Software-Support für StockSAVER und WIN

Wir unterstützen Sie rund um Installation, Einstellungen und Updates

WERMA Produkt-Support

In unserem Support-Bereich finden Sie Installationsdateien sowie Updates und Handbücher zu unseren Systemen StockSAVER und WIN. Hilfreiche und unterstützende Informationen zur WIN-Software bieten auch unsere Video-Tutorials zu Installation, Inbetriebnahme und sonstigen Einstellungsmodulen.


WERMA WIN-Software

WIN-Software

  • Installationsdaten
  • Handbuch
  • Updates
  • Weiterführende Informationen
zur WIN-Software

 

WERMA StockSAVER Software

StockSAVER-Software

  • Installationsdaten
  • Handbuch
  • Montageanleitung
  • Weiterführende Informationen
zur StockSAVER-Software

 

WERMA Technical Support

Technischer Support

Sie benötigen Unterstützung?
Kontaktieren Sie uns!

E-Mail: support@werma.com
Tel: +49(0) 7424 9557-222

jetzt kontaktieren

 

Wählen Sie ein Video-Thema aus und nutzen Sie gleich die hilfreichen Support-Werkzeuge.

WIN Installation


Installation auf dem ersten PC
In diesem Video wird die Standardinstallation von WIN 3 beschrieben.

Mehrfachzugriff
In diesem Video wird gezeigt wie der Mehrfachzugriff eingerichtet wird, damit mehrere PCs auf die WIN Daten Zugriff haben.

Inbetriebnahme


Erste Schritte
In diesem Video werden die ersten Schritte nach der Installation beschrieben.

Hinzufügen eines neuen WIN slaves
In diesem Video wird gezeigt, wie ein weiterer WIN slave zu einem bestehenden WIN master hinzugefügt wird.

SQL-Datenbank


Installation des Microsoft SQL Servers

Installation von Microsoft SQL Management Studio
In diesem Video wird dargestellt wie man mit Hilfe von Microsoft SQL Management Studio eine neue Datenbank, einen Login und einen User anlegt. Anschließend wird gezeigt, wie eine WIN IT Experteninstallation ausgeführt wird.

Anlegen einer neuen Datenbank mit Microsoft SQL Management Studio
In diesem Video wird dargestellt wie man mit Hilfe von Microsoft SQL Management Studio eine neue Datenbank, einen Login und einen User anlegt, welche über die WIN IT Experteninstallation genutzt werden kann.

Erstellen eines Datenbank Backups mit Microsoft SQL Management Studio
Dieses Video beschreibt, wie man mit dem Programm Microsoft SQL Management Studio eine Sicherung einer Datenbank erstellt. Die Sicherung kann auch für einen „Umzug“ der Datenbank auf einen anderen Rechner genutzt werden.

Einpflegen eines Backups mit Microsoft SQL Management Studio
Hier wird beschrieben wie man mit SQL Management Studio ein zuvor erstelltes Datenbank Backup einpflegt. Das übernehmen eines Backups kann auch beim „Umzug“ einer Datenbank auf einen anderen PC genutzt werden

Auftragsmodul


Erstellen eines neuen Auftrags
In diesem Video wird gezeigt wie man einen Auftrag manuell erfasst.

Auftrag starten über erstes Stück
In diesem Video wird beschrieben, wie die Einstellung zum Start eines Auftrags über das erste Stück vorgenommen wird.

Auftrag starten mit Auftragseingang
In diesem Video wird beschrieben, wie die Einstellung zum Start eines Auftrags über das Aktivieren einer Stufe vorgenommen wird.

Erstellen eines Autoauftrags
In diesem Video wird gezeigt, wie ein Autoauftrag erstellt wird. Dies kann genutzt werden wenn Aufträge in einem bestimmten Rhythmus gestartet werden sollen.

Weitere Einstellungen


Kommentare erstellen
In diesem Video wird beschrieben wie im Laufzeitmodul Kommentare erstellt werden können. Diese Funktion kann zur Erfassung von Störgründen genutzt werden.

Zustandsübermittlung an eine externe Anwendung
In diesem Video wird gezeigt wie eine Statusänderung an eine externe Anwendung übermittelt werden kann.

Auftragsliste importieren
In diesem Video wird gezeigt, wie eine Auftragsliste in WIN importiert wird.

Ändern der Ini-Datei
In diesem Video wird gezeigt, wie das Datenbank-Schreibintervall für die Zählerstände sowie die Ampeln der Auftragsübersicht angepasst werden.

Zählereingang konfigurieren
In diesem Video wird gezeigt, wie der Zählereingang des WIN slave performance konfiguriert wird

Support-Videos


Update von WIN 2 auf WIN 3
In diesem Video wird beschrieben wie die Geräteeinstellungen von WIN 2 in WIN 3 übernommen werden können.