Aktuelles über WERMA

01 Dez 2016

SmartMONITOR: Das MDE-System von WERMA zum Nachrüsten

Die Rahmenbedingungen in der industriellen Fertigung ändern sich ständig. Zunehmende Komplexität verhindert Transparenz in der Fertigung und Störungen reduzieren die Produktivität. Für viele Unternehmen sieht so der Arbeitsalltag aus. Um versteckte Potentiale in der Fertigung, aber auch an manuellen Arbeitsplätzen aufzudecken, wird ein System zur Messung aller unproduktiven Zeiten benötigt – ganz unabhängig vom Maschinenhersteller, -typ und –alter.

Smart<em>MONITOR</em>: Das MDE-System von WERMA zum Nachrüsten

WERMA bietet die Lösung: SmartMONITOR
Mit SmartMONITOR hilft WERMA Signaltechnik, Prozesse schneller, schlanker, besser und effizienter zu machen – einfach auf Knopfdruck. Durch die einfache, funkbasierte Nachrüstlösung zur Signalisierung und Analyse der gesamten Produktion sichern sich die Anwender weiteres Wachstum und sind ihren Mitbewerbern immer einen Schritt voraus.

„SmartMONITOR ist die clevere MDE-Alternative für Industrieunternehmen, die unkompliziert und schnell belastbare Daten für die Optimierung Ihrer Fertigungsprozesse suchen.“, fasst Christian Höhler, Entwicklungsleiter bei WERMA, die Vorteile des Systems zusammen. „Mit diesem System erhalten Sie alle relevanten Daten sämtlicher Maschinen, Anlagen und manueller Arbeitsplätze einfach auf Knopfdruck.“

Mit SmartMONITOR alles im Griff
Anders als herkömmliche komplexe Maschinen-Daten-Erfassungs-Systeme (MDE-Systeme) ist SmartMONITOR die einfache, funkbasierte Nachrüstlösung zur Signalisierung und Analyse der gesamten Produktion – auf einen Blick.
Dank der Signalisierung vor Ort, der Anzeige am Leitstand oder einer Benachrichtigung auf dem Smartphone werden Reaktionszeiten erheblich verkürzt, der Fertigungsprozess optimiert und der Anwender verpasst garantiert keinen Stillstand mehr. Darüber hinaus wird alles detailliert dokumentiert und die Reports zeigen Möglichkeiten zur dauerhaften Prozess- und Produktivitätssteigerung auf.

Vielfältige Einsatzbereiche
SmartMONITOR findet im Maschinenbau, der Automatisierung, der Nachschubsteuerung von Material oder der Prozesssteuerung vielfältigen Einsatz. Beispielsweise kann das System zur Überwachung von Maschinen eingesetzt werden und hier die Reaktions- und Wartezeiten erheblich verkürzen. Dadurch steigert sich die Produktivität und der Maschinenbediener hat einen Überblick über die gesamte Fertigung – und zwar unabhängig vom Hersteller der Maschinen und Anlagen.
Selbst bei räumlich verteilten Produktionsgebäuden ist dank des funkbasierten Systems höchste Transparenz im gesamten Fertigungsprozess gewährleistet. Kapazitätsreserven können aufgespürt und Stillständen entgegen gewirkt werden. Auch manuelle Arbeitsplätze lassen sich schnell und einfach in das System integrieren. Dank der Head-of-Line-Funktion können Maschinen auch untereinander logisch vernetzt werden und SmartMONITOR ermöglicht den Start und Stopp von Maschinen.

Das System: Einfach und clever
SmartMONITOR von WERMA besteht aus Funksender, Funkempfänger und der Software. Das robuste und erprobte Funknetzwerk für das Produktionsumfeld sucht sich intelligent selbst die beste Verbindung und sorgt so für einfachste Integration in Ihren Fertigungsprozess. Die mitgelieferte Software verfügt bereits über integrierte Analyse- und Reportingtools.
Die mitgelieferte PC-Software kann schnell und einfach installiert werden und führt Schritt für Schritt zum eigenen Netzwerk. Sie stellt die Zustände der ins Netzwerk eingebundenen Signalsäulen auf dem PC dar (zentraler Leitstand). Darüber hinaus kann der Anwender Produktivitäten analysieren, Fehlerquellen suchen und somit die Effizienz und Verfügbarkeit seiner Maschinen erhöhen.
Der Funksender wird einfach per Plug & Play als zusätzliches Element in die bestehende WERMA-Signalsäule integriert und überwacht Zustände oder Stückzahlen von Maschinen, Anlagen und manuellen Arbeitsplätzen. Per Funk werden diese Zustände an den Funkempfänger übertragen, welche alle Daten lückenlos überträgt und in einer Microsoft SQL-Datenbank sichert.

Ausgezeichnete Lösung
Das innovative, nachrüstbares MDE- und Steuerungssystem von WERMA wurde bereits mit dem Prädikat „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ ausgezeichnet. Mit diesem Wettbewerb sucht die „Allianz Industrie 4.0 Baden-Württemberg“ nach innovativen Konzep-ten aus der Wirtschaft, die mit der intelligenten Vernetzung von Produktions- und Wertschöpfungsprozessen erfolgreich sind. Dabei bewertet die Expertenjury neben dem Innovationsgrad auch die konkrete praxisrelevanz für Industrie 4.0.

„Wir freuen uns riesig über diese Auszeichnung für unsere Industrie 4.0-Lösung“, sagt WERMA-Geschäftsführer Matthias Marquardt im Anschluss an die Preisverleihung. „Sie zeigt, dass wir mit unserem MDE-System auf dem richtigen Weg sind.“

Pressekontakt


Udo Skarke
General Manager • WERMA USA

Tel. +1 (470) 361 / 0600
us-info@werma.com