Aktuelles über WERMA

21 Nov 2014

Lebenshilfe malt – WERMA zeichnet aus

Engelmotiv ziert Unternehmens-Weihnachtskarte

Rietheim-Weilheim/Tuttlingen – Bereits zum dritten Mal organisierte WERMA Signaltechnik eine Malaktion in Zusammenarbeit mit der „Lebenshilfe für Menschen mit Behinderungen Kreisverein Tuttlingen e.V.“ Dabei wurde das Motiv für die diesjährige Weihnachtskarte des Rietheimer Signalgeräteherstellers gesucht. „Der Engel“ von Nilifer Sükün überzeugte WERMA-Geschäftsführer Matthias Marquardt am meisten und wurde mit dem ersten Platz gekürt.

Lebenshilfe malt – WERMA zeichnet aus
Lebenshilfe liefert Engel-Motiv für die diesjährige WERMA-Weihnachtskarte. Das Bild zeigt das Lebenshilfe-Team, zusammen mit dem WERMA-Geschäftsführer Matthias Marquardt

„In jedem steckt ein Künstler.“ Mit diesen Worten begrüßte Lebenshilfe-Vorstand Walter H. Hornung beim gemeinsamen Weißwurst-Frühstück die WERMA-Jury, Kunsttherapeutin Angelika Rinnus, die drei Erstplatzierten sowie deren Betreuerinnen in den Räumen der Lebenshilfe Tuttlingen. Die Aufregung war groß, denn die ausgewählten Kunstwerke, welche im Rahmen einer Maltherapie entstanden sind, sollten belohnt werden. Geschäftsführer Matthias Marquardt hatte es bei der Auswahl nicht leicht, denn viele der Lebenshilfe-Beschäftigten malten sehr schöne Weihnachtsmotive.

Auszeichnung mit individuellen Preisen
Die Entscheidung fiel letztendlich auf Nilifer Sükün, die ein Engel-Motiv für die WERMA-Weihnachtskarte lieferte. Den zweiten Platz belegte Simone Kreuzer und mit dem dritten Platz wurde das Team aus Prisca Hermann und Helmut Maier ausgezeichnet. Als Gewinn erhielten die vier Teilnehmer individuelle Sachpreise oder Gutscheine. Auch die Kunsttherapeutin Angelika Rinnus ist stolz auf ihre Schützlinge. „Es ist ein Genuss, in den Prozess des Malens einzutauchen, die Hingabe mancher Schüler ist bemerkenswert“, erklärt sie. Und fügt stolz hinzu, dass sie „fast“ keinen Einfluss auf das Gestalten der Bilder nimmt. „Ja, dafür bin ich Kunsttherapeutin und nicht Kunsterzieherin geworden“, so Riunnus.

Rundum gelungen
„Wir freuen uns, dass wir mit dieser Aktion die Kreativität behinderter Menschen fördern können“, schließt Geschäftsführer Matthias Marquardt die diesjährige Weihnachtskartenaktion ab. Knapp 2000 Weihnachtskarten werden gedruckt und weltweit versendet. Auch Walter H. Hornung ist von seinen Talenten begeistert und fügt hinzu, dass Fleiß immer mit Freude und Dank belohnt wird.

Pressekontakt


Udo Skarke
General Manager • WERMA USA

Tel. +1 (470) 361 / 0600
us-info@werma.com