Aktuelles über WERMA

18 Feb 2014

WERMA denkt weiter – sogar „ums Eck“

Neuer Befestigungswinkel für 90°-Ecken ist da

WERMA denkt weiter – sogar „ums Eck“
Der neue Befestigungswinkel kann an jeder 90° Ecke angebracht werden und ist dadurch von zwei Seiten einsehbar.

Rietheim-Weilheim – WERMA Signaltechnik bietet dank seines umfangreichen Zubehörprogramms für jedes Signalgerät die passende Montagelösung an. Ab sofort steht sogar ein Befestigungswinkel für die Eckmontage zur Verfügung. Damit kann jede Signalsäule oder -leuchte von WERMA schnell und einfach an einem 90°-Winkel angebracht werden.

Kleines Produkt mit großer Wirkung
Mit Hilfe des neuen Befestigungswinkels für Eckmontage ist es möglich, eine KombiSIGN-Signalsäule mit wenigen Handgriffen an jeder beliebigen 90°-Ecke anzubringen. Dadurch ist die Leuchte von zwei Seiten einsehbar.
Dies ist besonders bei verwinkelten Produktionshallen von großem Vorteil: Mit nur einem Signalgerät kann die Sicherheit und Effizienz in der Fertigung garantiert werden, wo früher zwei Leuchten zum Einsatz gekommen wären.

Kinderleichte Montage
Ein weiterer Vorteil des neuen Winkels ist die schnelle und einfache Montage. In nur wenigen Schritten kann der Kunde eine bereits vorhandene Leuchte an einem Maschinen- oder Gebäudeeck befestigen. Hierfür wird kein weiteres Zubehör benötigt, da im Lieferumfang bereit die passenden Befestigungsschrauben und eine Kabelverschraubung enthalten sind.
Darüber hinaus ist der innovative Befestigungswinkel so konzipiert, dass er (falls erforderlich) nur auf einer Seite der Ecke oder Wand montiert werden kann und trotzdem die volle Last des Signalgeräts trägt.


Vielseitig kombinierbar
Bei der Entwicklung des Winkels wurde darauf geachtet, dass er für ein breites Produktspektrum eingesetzt werden kann. Das neue Zubehörteil ist dadurch für alle KombiSIGN- und Kompakt-Signalsäulen, sowie für die Aufbauleuchten 82x und 885 geeignet.

Pressekontakt


Udo Skarke
General Manager • WERMA USA

Tel. +1 (470) 361 / 0600
us-info@werma.com