Aktuelles über WERMA

17 Feb 2014

Anschlusselement M12 für KombiSIGN-Signalsäulen

WERMA erweitert sein breites Programm um M12-Steckverbindung

Anschlusselement M12 für KombiSIGN-Signalsäulen
WERMA erweitert Sortiment: Das neue Anschlusselement M12 für die KombiSIGN-Reihe 70 und 71

Rietheim-Weilheim – Für die beliebte KombiSIGN-Familie gibt es nun ein Anschlusselement mit einer praktischen M12-Steckverbindung. Der Rietheimer Signalgerätehersteller WERMA kommt damit Kundenwünschen nach und vereinfacht die Montage seiner modularen Signalsäulen der Serie KombiSIGN 70 und 71.

Einfachster Anschluss dank M12-Stecker
Mit dem neuen Anschlusselement M12 von WERMA bedarf es keinerlei Vorkenntnisse für den Anschluss einer Signalsäule. Ganz ohne Werkzeug wird der 8-polige Stecker in die Buchse eingesteckt und sofort ist das Signalgerät betriebsbereit. Es ist keine zusätzliche Verkabelung notwendig – das spart Zeit, Geld und Aufwand.
Besonders beim Testen von Maschinen, bei dessen Transport und deren Installation ist eine schnelle Montage sehr willkommen.
Dank des beliebten Bajonettverschlusses der einzelnen Signal-elemente kann auch die Säule selbst nach Belieben im Handumdrehen kombiniert und aufgesteckt werden.

Flexible und vielfältige Lösungen
Egal ob Boden- oder Rohrmontage - das neue Anschlusselement ist flexibel. Es lässt sich zudem mit beinahe allen Teilen aus dem umfangreichen WERMA-Zubehörsortiment kombinieren. Damit erweitert der Signalgerätehersteller sein Angebot an Anschlusselementen für die KombiSIGN-Reihe 70 und 71.

Pressekontakt


Udo Skarke
General Manager • WERMA USA

Tel. +1 (470) 361 / 0600
us-info@werma.com