Aktuelles über WERMA

17 Jun 2013

Aline Stehle gewinnt das WERMA-Gewinnspiel

Rietheim-Weilheim – Mehr als 250 Personen haben auf der Ausbildungsbörse Tuttlingen beim „Schätz-Gewinnspiel“ der Firma WERMA Signaltechnik mitgemacht. Aline Stehle, Emine Seval, Svenja Ebert und Lukas Langeneck sind die glücklichen Gewinner. Michael Nölle, Kaufmännischer Leiter bei WERMA lud die Sieger zur Preisverleihung nach Rietheim ein.

<p>Aline Stehle gewinnt das WERMA-Gewinnspiel</p>
Svenja Ebert, Aline Stehle und Emine Seval freuen sich über ihre Preise.

„Wie viele Gehäuseelemente (Kalotten) befinden sich im Glasgefäß?“ Dies war die knifflige Frage, welche sich die Teilnehmer der Ausbildungsbörse Tuttlingen zu stellen hatten. Eine nahezu richtige Punktlandung machte Aline Stehle mit einer Schätzung von 1.115 Kalotten. Im Behälter waren 1.117 Gehäuseelemente untergebracht. Die Kolbingerin gewann mit dieser großartigen Leistung den ersten Preis: Einen iPod nano im Wert von 150 €. Doch auch die beiden Zweitplatzierten Emine Seval (Tuttlingen) und Svenja Ebert (Wurmlingen) lagen mit dem Wert von 1.150 Stück nahe am Ergebnis. Beide sicherten sich somit jeweils zwei Eintrittskarten für den Europa-Park in Rust. Der dritte Platz – ein Kinogutschein in Höhe von 25 € - ging an den Lukas Langeneck aus Mühlheim. Alle Sieger erhielten neben dem Sachpreis noch eine individuelle Urkunde.

Positive Resonanz
"Das war eine tolle Resonanz für das erste WERMA-Gewinnspiel. Wir werden diese Aktion im nächsten Jahr wiederholen", so Michael Nölle. Das Gewinnspiel lässt nicht nur Jugendliche strahlen. Dem mittelständischen Unternehmen gibt es beispielsweise die Möglichkeit, seine vielseitigen Ausbildungs- und Studienangebote vorzustellen.

Pressekontakt


Udo Skarke
General Manager • WERMA USA

Tel. +1 (470) 361 / 0600
us-info@werma.com