Aktuelles über WERMA

18 Apr 2013

Signalgeräte bringen Kinderaugen zum Leuchten

Vorschulkinder des evangelischen Kindergartens Rietheim erkunden WERMA


Signalgeräte bringen Kinderaugen zum Leuchten
17 Vorschüler des Kindergartens Rietheim entdecken die Firma WERMA Signaltechnik.

Rietheim-Weilheim – Bereits zum achten Mal in Folge schauten die Vorschüler des Rietheimer Kindergartens hinter die Kulissen der Firma WERMA Signaltechnik. Bei ihrer Erkundungstour nahmen die 17 Kinder den Hersteller von Hupen, Blink- und Blitzlichtern genau unter die Lupe und erfuhren dabei spannende Details über die ganze Welt der Signale. Ziel des Besuchs ist es, Kindern zu zeigen, was eine Firma und die Menschen darin machen und wie ein Produkt entsteht.

Wie laut ist eine Hupe von WERMA? Wie entsteht eine Signalsäule? Und wie hell blitzt eine Blitzleuchte? Diesen und vielen weiteren Fragen gingen die Kids bei ihrer Erkundungstour nach. Bevor diese aber starten konnte, gab es für die kleinen Entdecker eine kurze Einführung in Sachen Verhaltensregeln und einen spannenden Ausblick auf die kommenden zwei Stunden. Im Beisein der Erzieherinnen Heidi Luz, Gerlinde Fath und Debora Hintermeister beobachteten die Sprösslinge neugierig und voller Interesse die Abläufe in der hauseigenen Spritzerei und verfolgten gespannt die Ausführungen und Erklärungen von WERMA-Montageleiter Klaus Marquardt und Schichtführer Klaus Storz. Die wissbegierigen Pioniere staunten, stellten Fragen und sahen mit Augen, Händen und Ohren wie eine WERMA-Leuchte vom Anfang bis zum Ende entsteht.

Signalsäulen-Springseile
An einer Station des Betriebsrundganges durften die kleinen Besucher selbst Hand anlegen und ihr eigenes Springseil herstellen. Als Haltegriffe fungierten hierbei kleine WERMA-Signalsäulen, welche von jedem Kind in der hauseigenen Ultraschall-Schweißmaschine verbunden wurden. Beim letzten „Arbeitsgang“ gestalteten die Kinder noch individuelle Produktetiketten und fertig war das neue WERMA-Spielzeug.
Die letzte Station auf der großen Entdeckungstour führte in den Schulungsraum: Während einer kleinen Stärkung luden dort laut- und leuchtstarke WERMA-Produkte zum Testen ein. Alles was blinkte, blitze und hupte fand sofort höchste Aufmerksamkeit. Voller Freude betätigten die kleinen Hände sämtliche Schalter an den Produktpräsentationen.

Immer wieder schön
Auf die abschließende Frage hin, was den Kids heute am besten gefallen hat, antworten alle wie aus einem Mund: „Alles war super!“. Entdeckerin Hanna hat sich am Meisten über das tolle Springseil gefreut und Jonas zeigte sich von den „großen Maschinen und Robotern“ besonders beeindruckt.

Am Ende des Tages sind sich alle einig, dass sie sofort wieder kommen würden. So wird wohl auch im nächsten Jahr eine Kindergartengruppe die bunte Welt der WERMA-Signale erkunden.

Pressekontakt


Udo Skarke
General Manager • WERMA USA

Tel. +1 (470) 361 / 0600
us-info@werma.com