Aktuelles über WERMA

25 Okt 2012

WERMA präsentiert bunte Vielfalt auf der „SPS/IPC/DRIVES“ in Nürnberg

Nürnberg/Rietheim-Weilheim - Mit gleich mehreren farbigen Neuheiten präsentiert sich WERMA Signaltechnik aus Rietheim-Weilheim zum neunten Mal auf der „SPS/IPC/DRIVES“ in Nürnberg. Vom 27.-29. November 2012 setzt der Hersteller von optischen und akustischen Signalgeräten Akzente auf der führenden Fachmesse für elektrische Automatisierung. WERMA-Highlights wie das AndonCONTROL, ein einfaches Rufsystem für unzählige Einsatzgebiete, sowie WIN slave performance, die neue Hardware des Maschinendatenerfassungssystems WIN, oder das LED-Dauerlichtelement Multicolour werden der Fachwelt vorgestellt.

<p>WERMA präsentiert bunte Vielfalt auf der „SPS/IPC/DRIVES“ in Nürnberg</p>
Ein besonderes Produkthighlight: Das neue LED-Dauerlichtelement Multicolour.

Die SPS/IPC/DRIVES 2012 in Nürnberg ist eine der führenden Fachmessen in Europa im Bereich Automatisierung. Wie bereits im Jahr zuvor wird WERMA diese Plattform nutzen, um den Kontakt mit seinen Kunden in der ganzen Welt und zu seinen Vertretern zu vertiefen und Neukunden zu begeistern.

Attraktiv: Bunte WERMA-Neuheiten
Besucher auf dem WERMA-Messestand dürfen sich auf leistungsstarke, innovative Systeme und eine beeindruckende Produktpalette freuen. Unter den erstmals vorgestellten Exponaten befindet sich das neue AndonCONTROL, ein einfaches Rufsystem für unterschiedliche Anwendungen, wie beispielsweise Handarbeitsplätze. Nicht nur in der Industrie, sondern auch in vielen anderen Bereichen des Arbeitslebens kann das Produkt Erfolg versprechend eingesetzt werden.

Ein Publikumsmagnet wird auch die neue Hardware „WIN slave performance“ des einfachen Maschinendatenerfassungssystems WIN (Wireless Information Network). Anhand einer Verpackungsmaschine auf dem Stand werden die einzelnen Produktfunktionen vorgeführt: z.B. Stückzahl- und Zustandsüberwachung unterschiedlichster Maschinen. Mit WIN lassen sich per Funk Produktionsprozesse analysieren und optimieren.

Des Weiteren wird das neue LED-Dauerlichtelement Multicolour vorgestellt. Es erlaubt bis zu sieben Zustände mit nur einem einzigen Leuchtelement zu signalisieren. Die Farben können in diesem Anschlusselement beliebig angesteuert werden.

Erfahrung auf höchstem Niveau
Gemeinsam mit über 1400 Ausstellern präsentiert sich WERMA auf einem 90 m²-Stand im modernen Design auf der SPS/IPC/DRIVES. Dank modernster technischer Ausstattung und hochqualifizierter Mitarbeiter ist der Hersteller von Signalgeräten immer wieder in der Lage sein Know-How unter Beweis zu stellen. Zu finden ist WERMA in Halle 8 / Stand 8-327

Pressekontakt


Udo Skarke
General Manager • WERMA USA

Tel. +1 (470) 361 / 0600
us-info@werma.com