Aktuelles über WERMA

11 Jul 2012

WERMA unterstützt Nichtraucherprojekt

Auch in diesem Jahr unterstützt WERMA Signaltechnik das Nichtraucherprojekt der Ludwig-Uhland-Realschule in Tuttlingen mit attraktiven Sachpreisen. Damit möchte das Rietheimer Unternehmen zahlreiche Jungen und Mädchen bestärken, nicht zur Zigarette zu greifen.


Voller Spannung warten die Schüler
auf die Ziehung der Gewinner


Nichtrauchen ist „In“
Die Ludwig-Uhland-Realschule in Tuttlingen setzt auch dieses Jahr das erfolgreiche Projekt „Kopf gebrauchen – nicht Rauchen“ fort. Die Aktion wurde vor neun Jahren ins Leben gerufen und animierte in diesem Schuljahr die Rekordzahl von über 420 Schülern zur Teilnahme. „Wir sind total stolz, dass wir in diesem Jahr so viele Nichtraucher verzeichnen können, wie noch nie.“, freut sich Lehrerin Martina Böhler, die das innovative Konzept betreut und fördert.

Sie erklärt weiter: „Wir möchten mit diesem Projekt nicht die Raucher bestrafen, sondern die Nichtraucher belohnen.“ Im Vordergrund stehen Jungen und Mädchen, die mit dem Einsatz von einem Euro die „Ich-bin-doch-nicht-blöd-Urkunde“ erwerben und sich somit bereit erklären, auf die gesundheitsschädlichen Glimmstängel zu verzichten.

Das Mitmachen lohnt sich dabei gleich mehrfach: Die Schüler sparen Geld, fördern das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Nichtrauchern und ihre eigene Gesundheit. Als extra „Schmankerl“ nehmen sie zudem an einer wöchentlichen Verlosung teil, bei welcher attraktive Preise zu gewinnen sind. Dabei ist die Tuttlinger Realschule auf die Unterstützung von Firmen aus der Region angewiesen.




Stefanie Müller freut sich über den
roten, leuchtenden Hauptgewinn


WERMA setzt nichtrauchende Signale
Zahlreiches positives Feedback hat Frau Böhler und die motivierte Projektgruppe, welche aus Schülern der 6. und 7. Klasse besteht, schon oft erhalten. Auch WERMA zeigt sich begeistert: „Wir fanden die Idee, den Schülern einen Anreiz zum Nicht-Rauchen zu bieten, von Anfang an toll und freuen uns, die LURS auch in diesem Jahr zu unterstützen“, erläutert Susanne Kaufmann, Teamleiterin des WERMA-Marketings. „Für uns ist es selbstverständlich, eine solch „gesunde“ Aktion zu fördern.“

Dass sich die Schüler über den Hauptgewinn dieser Verlosung - eine große, rote Signalleuchte - so freuen, bestätigt das Unternehmen in seinem Tun. Des Weiteren spendet WERMA USB-Sticks und Stofftaschen gefüllt mit vielen kleinen Präsenten.

Pressekontakt


Udo Skarke
General Manager • WERMA USA

Tel. +1 (470) 361 / 0600
us-info@werma.com