Aktuelles über WERMA

07 Mai 2012

WERMA setzt wichtige Akzente auf der Light + Building in Frankfurt

Wieder einmal bewies die Firma WERMA Signaltechnik aus Rietheim-Weilheim ihren Innovationscharakter. Vom 15.-20.04.2012 zeigte sich der Spezialist für Signalgeräte auf der Frankfurter Messe „Light + Building“ in seiner vollen Stärke. Besonders gefragt waren die WERMA-Highlights bei der internationalen Fachwelt. Standbesucher aus der ganzen Welt staunten über das neue AndonCONTROL, ein einfaches Rufsystem für unzählige Einsatzgebiete, die „iF-prämierten“ optisch-akustischen Signalgeber sowie den neuen E-Shop.

WERMA setzt wichtige Akzente auf der Light + Building in Frankfurt<br />

 

Zum Abschluss der diesjährigen Light + Building zieht WERMA eine überaus positive Bilanz ihres Auftritts auf der Weltleitmesse für Elektro- und Lichttechnik. Der knapp 90 m² große Stand ermöglichte die Kompetenz sowie das Know-How des Signalgeräteherstellers unter Beweis zu stellen. Hervorzuheben ist vor allem, die im Vergleich zum Vorjahr, erheblich gestiegene Anzahl der Kontakte zum Ausland. Es wurden unter anderem Gespräche mit 55 unterschiedlichen Ländern der Welt geführt. Das einzigartige Design, innovative Technik sowie Qualitätsbewusstsein – Made in Germany lockten die Ausländer auf den WERMA-Stand.

Attraktiv: Einfaches Bestellsystem über E-Shop
Das weltweit 240 Mitarbeiter führende Unternehmen nutze die Ausstellungsplattform für Elektrotechnik auch, um erstmals seinen neuen E-Shop in Frankfurt vorzustellen. Auf einem großen Bildschirm wurden die Vorteile der neuen WERMA-Homepage präsentiert und zeigte, wie schnell und einfach ab sofort WERMA-Signalgeräte online eingekauft werden können. Standbesucher staunten über eine user-freundliche Produktsuche, Konfiguratoren für individuelle Signalsäulen, den großen Downloadbereich sowie einen hohen Kundenutzen. Mit werma.com setzt der Signalgerätehersteller Akzente und ist seinen Mitbewerbern in Sachen Innovation einen Schritt voraus.

Know-How zum Anfassen
Zu den erstmals vorgestellten Exponaten auf der Messe gehörten unter anderem:
AndonCONTROL - Ein einfaches Rufsystem für unterschiedliche Anwendungen, wie beispielsweise Handarbeitsplätze. Nicht nur in der Industrie, sondern auch in vielen anderen Bereichen des Arbeitslebens kann das Produkt Erfolg versprechend eingesetzt werden.

Sprachausgabeelement - Dieses WERMA-Highlight gibt Melodien oder selbstgesprochene Texte wieder. Das sprechende Modul wird einfach in die bestehende Signalsäule integriert und ist sofort betriebsbereit.

43x – optisch-aktustische Kombination - Der Anwender bekommt die Möglichkeit ein optisches Signal mit einer Akustik zu unterstützen und kann sich dabei zwischen einer Hupe oder Mehrtonsirene entscheiden. Das Produktdesign wurde mit dem begehrten „iF product design award 2012“ ausgezeichnet.

Wichtige Messe
Zusammenfassend blickt WERMA auf eine tolle Stimmung, sowie eine Dynamik, die weit über die Light + Building hinaus anhalten wird, zurück. Denn nur hier treffen sich alle zwei Jahre fast 200.000 Besucher mit entsprechender Entscheidungskompetenz. Kein Wunder, dass WERMA das „Drehkreuz der Welt“ als eine der wichtigsten Messen im Jahr betrachtet.

Pressekontakt


Udo Skarke
General Manager • WERMA USA

Tel. +1 (470) 361 / 0600
us-info@werma.com